JAC-Gestaltung
Main Menu

About

Designer Judith Anna Rüther (JAC) approaches her designs, teaching assignments and art work with determination and attention to detail. As well as her passion for design and typography JAC has always been interested in the threshold regions of her profession. The love of her profession and an intensive dialogue with her clients are prerequisites for providing excellent work. She proves this with clever visual images and unusual editorial designs.

Mindset

For JAC the client’s identity and the idea of the event are a yardstick for her design work – no matter whether it is for small companies or great cultural events. JAC helps her clients to bring out the message and character of their products and gives great content a significant shape. Above all the vision is predominant. Following this principle JAC creates precise designs that radiate personaility and get a clear message across.

Awards

2017 Type Directors Club Award

 

2017 HOW international Award

 

2017 German Design Award

 

2016 German Design Award Nominee (3x)

 

2016 Joseph Binder Award (Auszeichnung)

 

2016 iF Communication Design Award

 

2015 HOW international Award

 

2015 red dot Award

 

2014 Die schönsten deutschen Bücher (Longlist)

 

2006 DDC Nachwuchspreis

 

2006 red dot Award

Publications (Extracts)

Book »Design Origin Germany« victon:ary

 

Magazine »Novum. World of Graphic Design 07.16« 

 

Book »Typogaphy – Exploring the Limits« Sandu Publishing

 

Book »Left, Right, Up Down« Die Gestalten Verlag

 

Magazine »Page« 2016-04

 

Magazine »Slanted Magazine #3 – Handmade, Custom, Script«

 

Magaine »HOW – Spring 2016«

 

Magazine »Co & Co Magazin« black 2014 & yellow 2015 & black 2016

 

Blog Good Design Makes Me Happy

 

Site Design made in Germany:

Feinbaum, Urbanes Lernen – Zukunftslabor, Dreck – ein Apparat, Migration Matters, 

Westpassage

 

Site Fonts In Use

 

Site HOW Design

 

Blog Trend List

 

Blog Design Clever

 

Blog Visualgraph

 

Blog Designlovr.de

 

Contact

JAC-Gestaltung
Judith Anna Rüther
Huckarder Straße 12
44147 Dortmund

hello@jac-gestaltung.de

Mobile +49 179 509 17 96

Follow on facebook, instagrambehance, Pinterest

Impressum / Imprint

Anbieter gemäß §5 TMG und gleichzeitiger Verantwortlicher gemäß §55 RStV: Judith Anna Rüther

Umsatzsteuer-ID gem. §27a Umsatzsteuergesetz: DE262498384 

 

Urheber- und Leistungsschutzrechte
Die auf dieser Website veröffentlichten Inhalte unterliegen dem deutschen Urheber- und Leistungsschutzrecht. Jede vom deutschen Urheber- und Leistungsschutzrecht nicht zugelassene Verwertung bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung des Anbieters oder jeweiligen Rechteinhabers.

 

Fotos: Hannes Woidich,
Fotos Wegeleitsystem »Rundlauf Bochum 2013«: Bande für Gestaltung

31 KiLO

Editorial Design

»31 KiLO« ist ein Ausstellungs- und Kooperationsprojekt zwischen the Space İstanbul und dem Künstlerhaus Dortmund. Acht Künstlerinnen und Künstler versenden ein Paket mit Arbeitsmaterialien in das jeweilige Ausstellungsland für die zweiwöchige Aufbauphase vor Ort. 31 KiLO meint nicht nur die Angabe des Maximalgewichts eines Paketes, das mit der Post zwischen der Türkei und Deutschland verschickt werden kann, sondern steht ausserdem für die Setzung einer gemeinsamen Basis, auf der die eingeladenen Gäste eine Diskussion um Stadt und Architektur, Innen- und Aussenraum und deren Veränderungen führen. »Analyse von Raum« als Thema ist die verbindende Grundlage der deutschen und türkischen künstlerischen Ansätze innerhalb beider Städte.
Zu diesem Projekt sind die korrespondierenden Ausstellungskataloge in Deutsch und in Türkisch gestaltet. Bereits das Material und die Haptik geben ein Gefühl für die Idee des Projektes. Der Umschlag ist, wie bei einem Paket, aus einfacher Pappe gestaltet, die Informationen befinden sich auf einem Aufkleber, die Version ist gestempelt. Wie die Ausstellung selbst hält sich die Gestaltung stark an Formate und überzeugt damit durch ihre klare Strukturen.

»31 KiLO« (31 kilos) is an exhibition and co-operation project between the Space in Istanbul and the Künstlerhaus (House of Artists) in Dortmund. Eight male and female artists send a parcel of work material to each respective exhibition country for the two-week setup phase on the spot. 31 KiLo does not only mean the maximum weight of a parcel that can be sent by post between Turkey and Dortmund, but also represents the setting of a common base upon which the invited guests can be led to discuss city and architecture, space, both inside and out, and their changes. »Analyse von Raum« (Analysis of space) as a topic is the connecting basis for German and Turkish artistic approaches within both cities. The corresponding exhibition catalogues for this project are designed in German and Turkish. Both the material and the haptics give a feeling for the idea behind the project. The cover, just like that of a parcel, is made of simple cardboard, the information is found on a sticker, the version is stamped. Just like the exhibition itself, the design adheres strongly to formats and thus convinces the observer with its clear structures.